Latein in Kirchenbücher

Zu meiner Person | Stammbaum Conrad Aulbach | Wappen von Aulenbach-Aulbach | Quellenangaben | Danksagung | Dokumente
Allgemein Namensdeutung | Aulbach Namensdeutung |
Conrad Aulenbach | Andreas Aulenbach | Johann Peter Aulenbach | Johann Adam Aulenbach | Kottwitz von Aulenbach | Pfeil (Phil) von Aulenbach | von Aulenbach
Conrad Aulenbach | Andreas Aulenbach | Johann Peter Aulenbach | Johann Adam Aulenbach | Kottwitz von Aulenbach | Pfeil (Phil) von Aulenbach | von Aulenbach
Aulenbach-Aulbach | Obernau | Aschaffenburg | Kottwitz von Aulenbach |
Taufe | Trauung | Sterbe | Prof. Dr. Feineis | Josef Kittel | Allgemein | Latein in Kirchenbücher
Obernau | Aschaffenburg | Unteraulenbach | Oberaulenbach | Sulzbach am Main | Erlenbach am Main | Bischbrunn
subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link

 

Startseite
Zu meiner Person
Adelsgeschlecht
Links
Landkarten
Datenbank Aschaffenburger Aulbach
Danksagung
Impressum

 

 

Folgende Auflistung will keinesfalls als vollständige Liste aller in Kirchenbüchern vorkommenden Latein-Wörter verstanden werden sondern möchte lediglich einige der häufigsten Wörter auflisten, um insbesondere dem Einsteiger eine erste Übersetzungshilfe anzubieten.



 

 

Latein für die Matrikelbücher von Obernau :

Latein
Bezeichnungen bei Geburten und Taufen:
  baptizatus est honesto viro Joann et uxor Anna filia Gertrudis Getauft worden ist ehren Mann Joann und rechtmäßige Ehefrau Anna Tochter Gertrudis
Beispiel von Gertrudis Aulbach vom 28.03.1677 aus dem Taufmartikelbuch von Obernau
eodem die an deselben Tage
eodem anno im gleichen Jahre
natus, nata geboren
parentes  Eltern
mater  Mutter
pater  Vater
patrinus, patrina  Taufpate
baptizatus, -a  getauft worden
levans  Taufpate
filius, filia  Sohn, Tochter
genitus, -a  gezeugt
Eode die natus et baptizatus est am selben Tage wurde geboren und getauft
pridie natus am Vortag geboren
posttridie baptizatus
  = postero die ..
 = sequenti die
am folgenden Tage
filius, filia Sohn, Tochter
filius(a) legitimus(a) der eheliche Sohn, die eheliche Tochter
filius(a) illegittimus(a) der uneheliche Sohn, die uneheliche Tochter
primogenitus(a) erstgeborene(r)
obstetrix Hebamme
baptizati sunt per me ex filiali .... territorio getauft wurden durch mich aus dem Filialgebiet von ....
eique fuit Johannis nomen impositum es wurde ihm der Name Johannes gegeben
Cui fuit nomen Johannes impositum ; nomen eius fuit ; eique fuit Johannis (Alle diese Wendungeen besagen dasselbe.)
cives et ustici Bürger und Bauer
ex civitate aus der Stadt
ex pago, ex loco, ex eodem loco aus dem Dorfe, aus dem Orte, aus demselben Orte
natale Geburtstag
natales Herkunft, Geburt
obstetrix Hebamme
   
Taufpaten  
patrini; patrinus; mattrina Paten; der Pate; die Patin
levaverunt eum (eam) es hob es (aus der Taufe)
verunt eum (eam) es erhanf es (aus der Taufe)
levantibus eum (eam)
es hob es (aus der Taufe)
pater Vater
mater Mutter
avus Großvater
avia Großmutter
proavus Urgroßvater
proavia Urgroßmutter
filius, filia Sohn, Tochter
nepos Enkel (Neffe)
neptis Enkelin (Nichte)
pronepos Urenkel
proneptis Urenkelin
frater Bruder
soror Schwester
patrueles Geschwisterkinder (wenn beide Väter Brüder sind)
amitini Wenn der Vater des einen und die Mutter des anderen Geschwister sind
patrueles Beider Großväter sind Brüder
amitini magni Mutter des anderen sind Geschwister
frater Bruder
soror Schwester
consobrini Geschwisterkinder, deren Mütter Schwestern sind
patruus Onkel (Vatersbruder)
amita Tante (Vatersschwester)
patrus magnus Großvatersbruder (Großonkel)
amita magna Großvatersschwester (Großtante)
propatruus Urgroßvatersbruder
proamita Urgroßvatersschwester
avunculus Oheim (Muttersbruder)
matertera Muhme (Muttersschwester)
avunculus magnus Großmuttersbruder
socer Schwiegervater
socrus Schwiegermutter
gener Schwiegersohn
nurus Schwiegertochter
levir Schwager (d. Mannes Bruder)
glos Schwägerin (d. Mannes Schwester)
sororius der Schwester Mann
fratria des Bruders Weib (Schwägerin)
   
Nottaufe Bei Todesgefahr wird das Kind nicht zur Kirche getragen, sondern zu Hause getauft
in periculo mortis in Todesgefahr
ob martis periculum, domi zu Hause
quam primum natus fuit sogleich nach der Geburt
testes Zeuge
in praesente, praesentibus in Gegenwart von
   
Bezeichnungen bei Trauungen: 
copulatus est  getraut worden
matrimonium  die Ehe geschlossen
sponsus, sponsa  Bräutigam, Braut
cum mit
filius, filia  Sohn, Tochter
honestus  ehrwürdig
juvenis  Jüngling
solutus, -a  ledig
conjux, conjugum  ehelich
ux(or)  Ehefrau
defunctus  bereits verstorben
testes  Trauzeugen
ex parte sponsi  auf Seite des Bräutigams 
ex parte sponsae  auf Seite der Braut
paranymphus  Brautführer
Obtenta disoensatione a publicatione Ehevorhaben, Verkündung öffentlich
honestus juvenis der ehrbare Jüngling (Jungmann)
cum virgine, cum honesta pariter virgine mit der Jungfrau, mit der gleichfalls ehrbaren Jungfrau
impudica unehrenhaft ( in Erwartung)
praegnans, praegnata, impraegnata in Erwartung
Litterae dimissiáe Entlassungsbrief
coniugalis ehelich
coniugatus verheiratet
coniugium Ehe, Eheschließung
coniugo verheiraten
coniunctio Verbindung, Vereinigung
coniunctus verbunden, verehelicht
coniuges Ehegatten
coniux Gattin
consobrinus Geschwisterkind (Kind des Bruders der Mutter)
   
Bezeichnungen bei Todesfällen:
obiit  ist gestorben
Obiit, defunctus est es starb
sepultus  begraben
aetatis  im Alter von
p.m. piae memoriae, bereits verstorben 
viv(ens)  lebend
Wittibär  Witwer
Wittib  Witwe
sel. selig, bereits verstorben
emisit spiritum gab den Geist auf
innocentulus(a) unschuldiges Kindle
filiolus, filiola Söhnchen oder Töchterchen
juvenis, virgo Jüngling, Jungfrau
conjux, uxor Gattin
maritus, conjux Gatte
viduus(a) Witwer, Witwe
coelebs ledig, ehelos
Obiit in Domino ut sper er verstarb im Herrn, wie ich hoffe
Obiit piissime in Cho Domino er starb sehr fromm in Chr. dem Herrn
In domino pie defunctus est im Herrn ist fromm verstorben
subito mortuus est plötzlich verstorben
nullis sacr(tis) instructus, subito mortuus est ohne Sakramente, wegen plötzlichem Tod
non administratus, parrocho non monito unversehens, da man dem Pfarrer nicht mitteilte
Parocho non monito der Pfarrer wurde nicht (rechtzeitig) benachrichtigt
parrocho nimis sero monito allzuspät gemeldet
inopinate unerwartet verschieden
quasi inopinatus eigentlich unerwartet
eadem die sepultus est certus cujus nome non scitur ...nemo scit... am selben Tage wurden begraben ein Gewisser dessen Namen man nicht weiß, niemand weiß
obiit repantina morté et improvise starb eines plötzlichen Todes und unvorbereitet (= ohne Sterbesakramente)
Longa infirmitate et gravi senectute consumptus mortuus est von langer Krankheit und schweren Alters(beschwerden) aufgezehrt, ist er verstorben
aetatis suae seines Alters
dierum (...Tage)
mensium (...Monate)
annorum (...Jahre)
omnibus sacramentis provisa mit allen (Sterbe-) Sakramenten versehen
infans das kleine Kind / kleines Kind=jung
Monatsbezeichnungen und Wochenbezeichnung:
7bris  September
8bris  Oktober
9bris  November
Xbris  Dezember
Hartung  Jänner
Hornung  Februar
Lenzing  März
Grünmonat  April
Wonnemonat  Mai
Brachmonat  Juni
Heumonat  Juli
Erntemonat  August
Herbstmonat  September
Weinmonat  Oktober
Wintermonat  November
Christmonat  Dezember
   
Wochentage
   
feria secunda Montag
feria tertia Dienstag
feria quarta Mittwoch
feria quinta Donnerstag
feria sexta Freitag
Sabbat Samstag
post pasche Sonntag nach Ostern
   
Berufsbezeichnungen:
acricola Bauer
faber ferrarius  Schmied
faber lignarius  Zimmermann, Holzarbeiter
famulus, -a  Dienstknecht, -magd
carbonarius Köhler
hortulanus  Gärtner
incola, inquilinus  Einwohner
judex, judicus  (Dorf)richter
lanio  Fleischhauer
lictor  öffentlicher Diener 
mercenarius  Taglöhner
molitor  Müller
murarius  Maurer
obst(etrix)  Hebamme
operarius, opifex  Taglöhner
panifex  Bäcker
parochus  Pfarrer
picator  Böttcher, Bechermacher 
pistor  Bäcker
praxator  Bauer
rusticus  Bauer
sutor Schuster
sartor  Schneider
textor  Weber
venator  Jägerledig
vilicus Gärtner, Verwalter, Lehenmann
   
Sonstige Abkürzungen und Ausdrücke:
ambo alle
antehac  früher
coelebs  ledig
consorte  Gattin
disp. in 3tio gradu  im dritten Grad verwandt 
domuncularius  Kleinhäusler
eius, ejusdem  des gleichen ...
ex loco  aus dem gleichen Ort
f(ilius, -a) l(egitimus, -a)  ehelicher Sohn/Tochter 
hodie  an diesem Tag
ibidem  ebenda, daselbst
illegitim  unehelich
inthronizatus  am Altar getraut
l(edigen) St.(andes)  unverheiratet
naturalis  unehelich
parochia  Pfarre
pariter  ebenso
plebejus  Bauer
possessor  Besitzer, Eigentümer 
pudica puella  braves Mädchen
sodalis  Kamerad
soror  Schwester
syndicus  Doktor des Rechts
tribus denunciationibus  nach dreimaliger Verkündigung 
viduus, vidua  Witwer, Witwe
virgine, virga  Jungfrau
Wittib  Witwe
Wittibär  Witwer

 

Seitenanfang

Update 31.05.2009 Impressum | Seitenanfang | Links | e-mail online seit 1. Dezember 2006

2007 © Copyright Alexander Aulbach . Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.
© der Artikel und Tutorials (soweit nicht anders angegeben) liegt bei Alexander Aulbach. Diese Homepage ist für den Internet Explorer 6.0 optimiert.
Ich distanziere mich ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stelle klar, dass ich mir den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten